Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder
Sendlinger Str. 17, 80331 München, Tel. 089 / 26 86 14
   info@lefthander-consulting.org
www.lefthander-consulting.org

I N F O R M A T I O N S B L A T T

zum

S C H R E I B E N   M I T   D E R   L I N K E N   H A N D

1. Allgemeine Hinweise

Methodische Hilfestellungen sind notwendig, da das linkshändige Kind von sich aus nur schwer eine unverkrampfte und lockere Schreibhaltung findet.

Wichtig dabei ist:

Abb.:  Einüben einer lockeren Haltung durch Verwendung der Schreibunterlage (Auer Verlag)
 

2. Schreibhaltung

Lage des Heftes:
Die Heftseite, die beschrieben wird, liegt links der Mittelachse, die durch Nase und Wirbelsäule festgelegt wird. Weder der Körper noch der Kopf weicht beim Schreiben davon ab.

Lage der linken Hand:
Die linke Hand stützt sich auf die Handkante und die seitliche Fläche des kleinen Fingers. Handrücken und Unterarm bilden einen stumpfen Winkel.

Lage der rechten Hand:
Die rechte Hand hält das Heft am rechten Blattrand, anfangs möglichst etwas über der Höhe der gerade beschriebenen Zeile.

Neigung des Heftes:
Die rechte obere Ecke ist im Vergleich zur linken oberen Ecke nach unten verschoben. Der Neigungswinkel kann variieren. Beim linkshändigen Schreiben ist ziehendes und stoßendes Schreiben grundsätzlich möglich. Beim ziehenden linkshändigen Schreiben wird die Schrift, bedingt durch die starke Neigung des Heftes, allerdings sehr linksschräg.

Haltung der Finger:
Alle Finger bleiben grundsätzlich unterhalb der Schreiblinie. Die Federspitze zeigt etwas nach rechts bzw. liegt flach auf dem Blatt. Das Schreibgerät liegt auf dem vorderen Glied des Mittelfingers und wird vom Daumen und Zeigefinger gehalten. Das hintere Ende des Schreibgerätes zeigt etwa in Richtung des linken Ellenbogens. Das Schreibgerät sollte weder zu nah noch zu weit von der Spitze gehalten werden.

Häufigste Mängel:
Heben der linken Schulter; Vorschieben des linken Ellenbogens (führt zur Krümmung der Wirbelsäule), Drehung des Kopfes nach rechts; hakenförmige Handhaltung (Schreibhand über der Zeile); rechte Hand liegt so auf dem Blatt, dass um sie "herumgeschrieben werden muss"; Heft ist zu weit nach rechts verschoben; der rechte Rand des Heftes liegt höher als der linke.
 

3. Spiegelschrift, eine normale Anfangserscheinung


4. Sitzordnung


5. Lichteinfall


6. Erinnerungsstützen für die richtige Hand- und Heftlage


7. Körperhaltung


8. Schreibhefte in der 1. Klasse

-->  a_____________________________________________________ a

-->  Hase________________________________________________Hase
 

9.  Schreibtempo und Schriftbild


Im Lehrplan für die Grundschulen in Bayern (2000) wird besonders darauf hingewiesen, dass "Linkshänder ... nicht zum bevorzugten Gebrauch ihrer nicht dominanten Hand angehalten werden" dürfen. "Die angeborene Händigkeit darf nicht umgeschult werden." (D 1/2.2), S. 78
 

Literaturhinweise:

Meyer, Rolf W., Linkshändig? Ein Ratgeber, Humboldt-Verlag Baden-Baden, 1991, 2006 (7)

Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung, Das linkshändige Kind in der Grundschule. München 1993, Vertrieb: Auer Verlag, Donauwörth, 2007 (14)

Sattler, Johanna Barbara, Der umgeschulte Linkshänder oder Der Knoten im Gehirn. Auer Verlag, Donauwörth, 1995, 2006 (9)

Dreiteilige Veröffentlichung, einzeln beziehbar: Sattler, Johanna Barbara,

alle Auer Verlag, Donauwörth
 

Sattler, Johanna Barbara, Die Psyche des linkshändigen Kindes. Von der Seele, die mit Tieren spricht, Auer Verlag, Donauwörth, 1998, 2006 (5)

Sattler, Johanna Barbara, Links und Rechts in der Wahrnehmung des Menschen. Zur Geschichte der Linkshändigkeit, Auer Verlag, Donauwörth, 2000

Sattler, Johanna Barbara, Das linkshändige Kind - seine Begabungen und seine Schwierigkeiten, Auer Verlag, Donauwörth, 2003, 2004 (2)

Sattler, Johanna Barbara, Schreibtisch-Auflage für Linkshänder, Auer Verlag, Donauwörth, 2004

München, den 17.10.2007
 

© Copyright: Erste deutsche Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder, Sendlinger Str. 17, 80331 München, Tel. / Fax: +49 / 89 / 26 86 14, http://www.lefthander-consulting.org,  e-mail: info@lefthander-consulting.org